Bandwettbewerb „Leipzig zeigt Courage“ 21. Jugendfestival

Junge Künstler für Toleranz & gegen Gewalt und Rassismus

Wir setzen ein musikalisches Signal für Weltoffenheit, Courage und Vielfalt. Die fremdenfeindlichen Krawalle in Chemnitz und Köthen haben einmal mehr deutlich gezeigt, dass unsere Zivilgesellschaft vor Herausforderungen steht, die wir nur gemeinsam meistern können. Couragiertes Handeln für ein friedliches Miteinander und gegen Fremdenfeindlichkeit und Gewalt sind gerade in diesen Zeiten wichtig. Deshalb rufen wir auch im Jahr 2019 diese Stadt auf Courage zu zeigen.

Seid dabei, wenn das Konzert „Leipzig zeigt Courage“ am 30. April 2019 auf dem Dach der Moritzbastei steigt. Zahlreiche Akteure der Zivilgesellschaft unterstützen das Projekt und werden vor Ort sein. Wir wollen zeigen, dass Nächstenliebe, Toleranz und Solidarität in unserer Stadt tief verwurzelt sind. Helft uns dabei, indem ihr euch auf der Bühne und im realen Leben für Toleranz und gegen Gewalt und Rassismus einsetzt. Auch 2019 wollen wir das besonders jungen Musiker_innen mit auf den Weg geben.

Das 21. Jugendfestival – Leipzig zeigt Courage 2019 ist eure Chance auf die ganze große Bühne zu kommen und eure Botschaft in diese Stadt zu rufen. Bewerbt euch mit eurem Bühnenprogramm und bahnt euch im fairen Wettstreit den Weg ins Finale. Neben Ruhm, Anerkennung und dem Moment des Siegestaumels winken ganz reale Preise.

Allen voran treten die Gewinner des Courage-Jugendfestivals gemeinsam mit namhaften Künstlern beim großen Leipzig zeigt Courage! – Konzert 2019 auf dem Dach der Moritzbastei im Herzen von Leipzig vor einem begeisterten Publikum auf. Neben dem bestimmt coolsten Gig eurer Bandkarriere, könnt ihr hier Kontakte knüpfen und euch Tipps und Tricks von den Profis holen. Außerdem winkt eine professionelle CD-oder Videoproduktion mit der man sich hervorragend für weitere auch bundesweite Auftritte bewerben kann.

Anmelden könnt ihr euch, wenn…
– ihr, eine Band oder ein Duo seid
– ihr, eine Bühnenpräsentation von mindestens 30 min vorweisen könnt
– ihr, euch für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit einsetzt

Bewerbt euch mit einem kleinen Handy-Clip für eure Teilnahme beim Jugendfestival 2019 bis zum 20.03.2019 per Mail an
Infos unter: www.leipzigzeigtcourage.de

 

Spannende Kurse und Veranstaltungen im Februar

Im Februar finden bei uns viele spannende Veranstaltungen und Kurse für Kinder statt.  Schaut in unseren Veranstaltungskalender rein und meldet euch schnell an, solange es noch freie Plätze gibt!

25 Jahre Halle 5 e.V.!

Wir blicken zurück auf 25 Jahre Halle 5 e.V. und danken allen Besuchern, Freunden, Vereinsmitgliedern und Förderern. Vielen Dank für eure  Unterstützung!  Auf die nächsten 25 Jahre!
25Jahre

Unterstütze uns per Smartphone – Gutes tun ohne Geld auszugeben

//Helfen geht so einfach//

Gutes tun, ohne Geld auszugeben:
Klickt euch durch Werbeprospekte und spendet damit an den Verein. Das geht sogar täglich.
Wir sagen schon mal DANKE!

Smoost


 

 

 

 

Mit smoost kannst du Kinder- und Jugendhilfe unterstützen, ohne Geld auszugeben!

Klickt einfach auf folgenden Link:   https://www.smoo.st/it/h02mp

 

Die Bühnenstürmer – Kinder spielen Theater

Ein Angebot für Spielfreudige zwischen 6 und 12 Jahren

Wenn Du schon immer Spaß daran hattest, Dich zu verkleiden, in fremde Rollen zu schlüpfen und Dir eigene Geschichten auszudenken, bist Du in unserem Kurs genau richtig. Gemeinsam mit anderen könnt Ihr hier erste Elemente des Theaterspielens ausprobieren, kleine Szenen entwickeln und spannende Geschichten erzählen. Vorerfahrung ist nicht erforderlich.

Gemeinsam erarbeiten wir ein kleines Theaterstück. Wir beschäftigen uns mit Geschichten, Phantasiewelten und Abenteuern, die vielleicht in lauen Sommernächten passieren können. Dabei geht es nicht nur darum, auf der Bühne zu stehen, sondern kreieren auch Bühnenbilder, versuchen uns im Requisitenbau, können Zeichnen, Musik machen und vieles mehr. Ziel ist eine Abschlusspräsentation im Juni 2018 im Mendelssohn-Haus Leipzig. Geplant sind zusätzlich Ausflüge und Zusatztermine in den Ferien in Absprache mit den
Teilnehmer*innen.

Wann?                             Montag, 16.00-17:00 Uhr

Wer?                                  Zielgruppe: 6 – 12 Jahre

Kosten?                           16 Euro pro Monat

Leitung                             Susann Schreiber

Anmeldung jederzeit möglich!

Vormittagstreff für junge Eltern mit Baby oder Kleinkind

Vormittagstreff für junge Eltern mit Baby oder Kleinkind

Jeden 1. und 3. Mittwoch, 09.30 bis 11.30 Uhr,

im Freizeittreff / 1. Etage

austauschen – entspannen – informieren – Tipps holen – plaudern

Wir bitten um vorherigen Anruf:  0341/3055866 oder -0

Elternvormittag_b

Liebe+Smartphone=Sexting?! – Eindrücke vom Projekt

Liebe+Smartphone=Sexting?!
Sexting und Selbstdarstellung in sozialen Medien 

Wenn junge Menschen ihre ersten sexuellen Erfahrungen sammeln, dann gehört auch der Austausch von intimen Bildern, Videos und Textnachrichten per Smartphone immer häufiger dazu – ein Trend, der unter dem Begriff „Sexting“ seine Öffentlichkeit erfährt. Doch was ist, wenn erotische Nachrichten plötzlich öffentlich im Internet erscheinen?

Wie sich Heranwachsende in ihrem eigenen Medienhandeln besser vor diesen Gefahren schützen können, vermittelte der Workshop. Von Juni 2015 bis Juni 2016 analysierten und reflektiereten in drei Modulen Jugendliche ab 13 Jahren ihre digitalen Nutzungsgewohnheiten und entwickelten Strategien, die einen aufgeklärten Umgang mit dem Thema Sexting fördern.

Ihre Erfahrungen und Ergebnisse aus dem dreitägigen Workshop im Halle 5 e.V. konnten sie über den projektbegleitenden Blog sextingwissen.wordpress.com verarbeiten. Mit Unterstützung der aktiven Medienarbeit produzierten sie ihre eigenen Medienprodukte und Texte.

Das Projekt wurde von der Sächsischen Landesmedienanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) gefördert und dient der präventiven Aufklärungsarbeit zum Thema Sexting und Selbstdarstellung in den sozialen Medien. Unterstützung erhielt das Projekt von den Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanälen (SAEK) Leipzig und Chemnitz.

Schaut rein und informiert euch unter:

https://sextingwissen.wordpress.com/2016/06/26/i-have-message-for-you-56-oberschule-leipzig-klaert-auf/

 

 

Selbstbehauptung und Auspowern für Kids

Dienstags

Selbstbehauptung und Auspowern für Kinder

Auspowern, Selbstbewusstsein stärken, Werte vermitteln, Reaktionsschnelligkeit trainieren, verbunden mit Spiel, Spaß und viel Bewegung.

Wann? Dienstag, 16:30-17:30 Uhr

Zielgruppe: 7 bis 11 Jahre

Teilnahme: 15,00 € / Monat

Kursleitung: Oskar Klinge

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Selbstverteidigung und Auspowern für Kinder

Ihr lernt euch in eurem Umfeld zu behaupten. Die Kampfkunst vermittelt dabei zusätzlich zur Fitness und Selbstverteidigung eine Philosophie, die Körpersprache, Selbstbewusstsein und wichtige Werte beinhaltet.

Wann? Dienstag, 17:30-18:30 Uhr

Zielgruppe: 7 bis 11 Jahre

Teilnahme: 15,00 € / Monat

Kursleitung: Oskar Klinge

  • Kosten: 15,00 € / mtl. (Kostenerstattung durch das Bildungspaket möglich.)
  • Bequeme Trainingssachen & Trinkflasche mitbringen

Einstieg jederzeit möglich! (Anmeldung unter: 0341 / 30 55 86 -0 / -6)

Radio-, bzw. Hörspiel-AG!

Hörspiel-AG        

Zusammen erfinden wir unsere eigenen Hörspielhelden, aufregende
Abenteuergeschichten und verwunschene Fantasiewelten. Ihr werdet zu Hörspiel-
Sprechern, macht Geräusche und Musik selber und schneidet mit uns eure Aufnahmen
am Computer zu einem fertigen Hörspiel. Einsteigen jederzeit ohne Vorkenntnisse möglich.                                                                                                                               
Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr
Zielgruppe: 8 – 13 Jahre
Kosten: 4,00 €
Leitung: Klangumfang-Team

„HaLT“ – Ein Projekt zur Alkoholprävention

HaLT!!!

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes des Gesundheitsamtes der 
Stadt Leipzig, von Picturesound Studios und der Euro Akademie Leipzig
entstanden in den Räumen des Halle5 e.V. Videoclips für die Alkoholprävention. 
Die angehenden Sozialassistentinnen und -assistenten entwickelten die Drehbücher 
selbst und waren ebenso als Darsteller tätig. In den Clips werden drei verschiedene 
risikobehaftete Situationen in Zusammenhang mit Alkoholkonsum dargestellt und 
alternative Umgangsweisen aufgezeigt.


Hier ein kleiner Einblick in das Projekt: 
 
https://www.youtube.com/watch?v=GPqi6E5A_gM 
https://www.youtube.com/watch?v=otgO8am8Za8 
https://www.youtube.com/watch?v=YJaGr6o4GbI