Bühnenzauber 2018 – mit Schülern entwickelte Theaterstücke

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 25.05.2018 - 26.05.2018
19:00

Veranstaltungsort
Halle 5

Kategorien


Bühnenzauber und seine Schultheatergruppen setzt sich in diesem Jahr mit den Themen Sterben, Tod, Phantasie und Hexerei auseinander und freut sich, Ihnen folgende gemeinsam mit den Schülern entwickelte Theaterstücke vorzustellen.

Infos unter:  www.buehnenzauber.org

Wilhelm-Ostwald-Gymnasium:

„Tote reden Klartext“

„Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!“ Mit dieser Weisheit werden die Zuschauer von unseren charmanten Moderatoren der neuesten TV-Talkshow begrüßt, denn auch im Jahre 2284 scheint dieses Genre nicht ausgestorben zu sein und holt alte, bereits verstorbene Gäste auf’s Parkett, um mit ihnen über den Tod und auch das Leben zu philosophieren.

In komödiantischem Schlagabtausch stellen die Schüler des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums ihre selbst gewählten Rollen einander gegenüber und ergründen mit ihnen gemeinsamen die Themen Sterben, Tod, Gewalt und Liebe. Auch üble Missetäter sind unter den Gästen, deren Standpunkt humorvoll hinterfragt wird. Man stirbt nur einmal!

Ort: Halle 5

Zeit:  25.05.2018, 19:00 Uhr

Preis: Erwachsene: 4 Euro, Schüler: 2 Euro

_______________________________________

Louise-Otto-Peters Schule:

„Wer bin ich und wie kann ich sein“

„Wer bin ich und wie kann ich sein“ setzt sich auf phantasievolle Art und Weise mit der Grenze zwischen Schauspieler und Individuum auseinander und transportiert die Erlebniswelten von jungen Erwachsenen theatral und ästhetisch verspielt auf die Bühne. Mit einen einzigem Tuch verwandelt man sich bereits in den großen Odysseus oder in einen Philosophen, der über Streit, Sterben oder Schlafen laut nachdenkt. Wie verhalten sich Freunde im Alltag miteinander? Wird die böse Hexe die Kinder verspeisen?

Freuen Sie sich auf ein verträumtes, unterhaltsames Repertoire an vielseitigen Spielmöglichkeiten.

Ort: Halle 5

Zeit:  26.05.2018, 19:00 Uhr

Preis: 2 Euro für Alle